top of page

Zukunftsvisionen VII

Der Hyperloop

Der Hyperloop ist ein Projekt, dass 2025 erstmalig realisiert sein soll.

In einer Vakuum-Röhre fahren Personenkapseln mit bis zu 900 km/h ohne Luftwiderstand und mit weinig Energieverbrauch. Durch die Röhren können die Personenkapseln unterirdisch, auf Stelzen oder ebenerdig von Land zu Land oder auf andere Kontinente gleiten.

Aufgabe:

Ladet euch die Weltkarte herunter und zeichnet mit einem Malprogramm am Computer fünf verschiedene Linienführungen für den Hyperloop in verschiedenen Farben ein, so wie ihr den Verlauf des Hyperloops für sinnvoll erachtet.

Beachtet dabei wichtige Urlaubsgebiete und Industriezentren auf der Welt.

Speichert eure Ergebnisse ab und schickt sie an: gwtpn.ethik@gmail.com

oder Druckt die Karte aus und bringt sie in den Präsenzunterricht mit in die Schule.

und Begründet für eine eurer gewählten Streckenführung schriftlich, warum ihr die Strecke so gewählt habt.

(auch mitschicken oder mitbringen)

Schaue dir das 9minütige Video "Richtung 2000" von 1972 an.

So stellten sich Wissenschaftler die Welt im Jahr 2000 vor 48 Jahren vor.

Stelle in einer Tabelle zusammen, was von den dargestellten Visionen im Jahr 2020 bereits verwirklicht ist und was sich noch nicht verwirklicht hat.

Auflösung:

Zukunftsvisionen VI

Stelle dir vor, in Zukunft gibt es ab der 7. Klasse nur noch Online-Unterricht, den du von zuhause aus absolvieren musst.

Jedes Halbjahr hast du in der Schule einen Prüfungstag, an dem du mündlich geprüft wirst. Schriftliche LKs und Präsentationen werden alle online bewertet.

Fertige eine Tabelle an, in die du sowohl die Vorteile als auch die Nachteile eines solchen Online-Unterrichtes einträgst. (kann in Stichpunkten erfolgen)

Die Ergebnisse sind im PDF zusammengefasst.

Zukunftsvisionen V

Zukunftsvisionen IV

Es wird einmal ... die Welt in 50 Jahren

Im PDF findet ihr eine Aufgabe zu der ihr wieder gute Ideen entwickeln sollt.

Und wenn es euch möglich ist, dann könnt ihr eure Ergebnisse gern wieder an: gwtpn.ethik@gmail.de senden.

Sollten sich Schüler*innen für eine Bildgestaltung entschieden haben, dann werden die Bilder auch hier wieder anonym gezeigt. Eine kurze Bewertung eurer Einsendungen bekommt ihr in jedem Fall.

Die Welt im Jahr 2070 (aus Schüler*innen-Einsendungen, werden ergänzt, wenn es neues Material gibt)

- fast nur moderne Wolkenkratzer mit Gärten, Schwimmbädern und Fußballfeldern auf dem Dach

- Verkehr ist unterirdisch

- Elektroautos fliegen

- Weltraumhotels und Mondbasis

- jede Krankheit kann geheilt werden

- es herrscht Weltfrieden, keine Waffen mehr

- Geld hat keine Bedeutung oder ist gleich verteilt

- Roboter übernehmen schwere Arbeit, pflegen Menschen, bauen Tunnel

- Tiere, Pflanzen und Menschen leben in Harmonie, Naturschutz ist perfekt

- die Luft ist sauber, keine Umweltgifte mehr

- keine Verpackungsmüll mehr

- nur noch Bio-Lebensmittel

- jeder hilft jedem

- Menschen bewegen sich auf Fließbändern durch die Stadt

- fliegende Skateboards

- Tiere werden ängstlicher, Natur von Robotern gereinigt

- Erfindungen: Schrank der Menschen ankleidet und stylt, man kommt fertig heraus; Teleportiergerät, damit geht es zu anderen Planeten und in den Urlaub

Zukunftsvisionen III

Bastelt aus Materiealien, die euch zu Hause zur Verfügung stehen, das Modell einer Rakete oder eines Raumschiffes.

Fotografiert euer Modell und versucht es mit Hilfe eurer Eltern an die bekannte E-Mail-Adresse zu schicken.

E-Mail-Adresse: gwtpn.ethik@gmail.com

Die eingesandten Fotos sollen dann auf dieser Seite in einer Galerie anonym gezeigt werden.

Ich wünsche euch gute Einfälle und viel Spaß dabei.